Zweites Update für unsere Spender im Projekt „Hilfe für Kinder im Jemen“

Liebe Unterstützer,

Dank eurer Hilfe konnten wir wieder 1500 Euro in den Jemen senden.

Damit konnten die Milchrationen für alle Donnerstage im Juli gesichert werden. Jeden Donnerstag kommen Mütter, die es schaffen in die Kinderarztpraxis zu reisen (viele in den umliegenden Dörfern schaffen es wegen den Reisekosten und dem Krieg nicht), mit ca. 150 Kindern in die Praxis, um dort Zusatznahrung zu erhalten – was sie sonst tatsächlich in der Region nirgends erhalten. Ohne diese Zusatznahrung könnten viele der Kinder nicht überleben.

Anbei seht ihr die Rechnung für das Milchpulver und auch Bilder, die zeigen, wie dünn die Kinder sind.

Wir haben erst knapp 20% unseres Ziels erreicht monatlich 3000 Euro an Spenden zu erhalten und suchen noch dringend weitere Spender, die 10 Euro im Monat spenden können. 

Im Namen der Kinder aus Al-Hudaida und ihrer Kinderärztin Ashwaq Mahram bedanken wir uns herzlichst bei euch.

Tags:  , ,

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>