Saarbrücken tagged posts

GFC Teil von Carrotmob im Saarland

Am 08.2. fand das erste Schulungstreffen des Carrotmobnetzwerks in Saarbrücken statt.

GFC war dabei und wird in Zukunft vor allem mit Know-How zum Thema Energieeffizienz unterstützen –   eine Chance, zu echten Veränderungen beizutragen!
Bei Carrotmob geht es darum, dass die Initiatorinnen und Initiatoren einen Mob bei einem Geschäft, gastronomischen Betrieb oder Unternehmen entfachen. Wer den höchsten Prozentsatz des Umsatzes in Energiesparmaßnahmen investieren will, erhält den Zuschlag.
Sobald das Geschäft oder der Betrieb feststeht, prüft ein professioneller Energieberater die Einsparpotentiale und erstellt ein Gutachten.
Nun sind die Organisatorinnen und Organisatoren an der Reihe: Sie stoßen eine Kampagne an, um möglichst viele Menschen zum Mitmachen zu bewegen.

(Diese Aktion wird u.a. unterstützt durch das Bundesministerium Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, mehr Infos unter: www.carrotmob-akademie.de)

Read More

Weihnachtsaktion wird zwei klimaschützende Jobs schaffen

Am 1.und 2.12. waren die Mitglieder von GFC Saar auf dem Weihnachtsmarkt in Saarbrücken für die Eltern kranker Kinder in Olongapo vertreten.

Wie in unsrem Bericht vom 13.11.12 beschrieben, wird das auf dem Saarbrücker Schlossplatz generierte Geld dafür genutzt den Eltern kranker Kinder Jobs zu schaffen, nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“. Sei es Näherei, Schweinezucht oder ein wenig Land für Landbau.
Immerhin konnten 615 € Plus erwirtschaftet werden, was für 2 Jobs reicht.

Im Februar werden Teammitlieder (auf eigene Kosten) nach Olongapo fliegen , um zu schauen, wie das Geld am Besten eingesetzt werden kann.

Neben der guten Sache hatten wir wie immer viel Spaß, wir danken den Helfern:
– Stefan Hohmann
– Michael Kratz
– Marko Gross
– Chris und Annika Klauk
– Maike und David Schuhmacher
– Andrea Huber
– Anke Ihmand
– Johanna Pohl
– Kathrin Beck
– Julia Arand
– Elisa Bies
– Steven Klein
– Jutta Fromm-Nesseler
und Julia & Christian Nesseler

Read More

Weihnachtsmarkt in Saarbrücken

Weihnachtsmarkt 1.und 2.12. in Saarbrücken für die Eltern kranker Kinder in Olongapo

Go For Climate engagierte sich ja nun in einem Benefizkonzert und einem Flohmarkt für kranke Kinder aus Olongapo. Dies ist aber ein Fass ohne Boden, es sind so viele Kinder.
Daher hat GFC sich dazu entschlossen, wieder dem alten Grundsatz zu folgen: „Hilfe zur Selbsthilfe“.
Daher wird das auf dem Weihnachtsmarkt am 1.und 2.12. auf dem Saarbrücker Schlossplatz generierte Geld dafür genutzt den Eltern Jobs zu schaffen. Sei es Näherei, Schweinezucht oder ein wenig Land für Landbau.

Im Februar werden Marilyn Heib von GFC und Mark Meiers von der Feuerwehr Rissenthal nach Olongapo fliegen , um zu schauen, wie das Geld am Besten eingesetzt werden kann. Natürlich bezahlen die GFC Mitglieder ihre Reisekosten selbst.

Auf unsrem Stand wird es Folgendes geben:

  • selbstgemachte Taschen aus Olongapo (von der Müllhalde)
  • selbstgebackte leckere Plätzchen (in Tütchen)
  • kreative Kaffekreationen mit und ohne Alkohol
  • verschiedene frische Teesorten
  • kreative Weihnachtspunschsorten mit und ohne Alkohol, also nicht einfach Glühwein, sondern echt leckere Getränke

Daher laden wir alle ein zu kommen. Unser Stand ist in der Schlossstrasse, gegenüber der Hausnummer 4.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen!

Foto: Joujou  / pixelio.de

Read More

Engagement auf dem Flohmarkt – Ein Rückblick

Im Juli waren die Helfer von Go for Climate e.V. auf zwei Flohmärkten aktiv, um Geld für saarländische Kinder und den schwerkranken Jerry zu sammeln. Es konnten rund 1400 € gesammelt werden, von 725 € schon an Jerry gingen. Er wurde bereits operiert und ist in weiterer Behandlung. Es geht ihm schon wieder den Umständen entsprechend gut.

Dennoch zeigt sich für den Verein Go for Climate, dass die alte Herangehensweise, eher Jobs zu finanzieren, das Richtige ist. In Zukunft wollen wir Eltern, die kranke Kinder haben, eher Jobs schaffen.

Read More

Hilfe für Jerry und saarländische Kinder

Homburg (pt). Gebrauchtes verkaufen für einen guten Zweck – das steckt hinter der neuesten Aktion des Klimaschutzvereins „Go for climate“. Die Vereinsmitglieder wollen auf dem Flohmarkt am Samstag, 7. Juli, in Homburg möglichst viel verkaufen, um den Kindern in Olongapo auf den Philippinen ebenso wie hilfebedürftigen Jungen und Mädchen im Saarland zu helfen.

Zu Beginn des Jahres hatte die Vorsitzende des Vereins, Marilyn Heib, die selbst aus dem Saarland stammt, bereits ein Benefizkonzert veranstaltet. Unterm Strich blieb eine Summe von 2300 Euro. Damit konnte sechs kranken Kindern in Olongapo geholfen werden deren notwendige Operationen zu finanzieren. Es sind Kinder der Menschen, die auf der Müllkippe in Olongapo Müll sammeln und verkaufen. Damit können sie ihre Familien ernähren. Der Verein unterstützt diese Menschen schon seit 2010, in dem ihnen alternative klimafreundliche Jobs mittels Mikrokrediten geschaffen werden. Da die Menschen aber nicht krankenversichert sind, wollte „Go for climate“ helfen, den Kindern ein lebenswertes Leben zu ermöglichen.
Um das Budget für dieses Vorhaben aufzustocken und weiteren Kindern zu helfen, wollen die Vereinsmitglieder nun die eigenen Keller und die ihrer Freunde und Familien ausmisten und alles verkaufen, was nicht mehr gebraucht wird. Das hilft auch der Umwelt, da Ware, die wieder genutzt werden kann recycelt wird. Damit auch die Standgebühr praktisch in den Erlös mit einfließen kann, hat der Verein den Bürgermeister von Homburg, Karl Heinz Schöner, als Schirmherrn der Aktion gewinnen können. Die Stadt übernimmt somit die Standgebühr. Und vielleicht findet sich ja auch im Keller des Bürgermeisters noch das ein oder andere, was er nicht mehr benötigt?

Die Hälfte der Einnahmen aus dem Flohmarkt-Verkauf sollen nach Olongapo gehen, die andere Hälfte ist für saarländische Kinder gedacht. Der Verein möchte mit dem Geld Musikunterricht für Kinder finanzieren, die aus armen Familienverhältnissen kommen, und ihnen somit ein sonst nie erreichbares Hobby ermöglichen. Ziel ist es, dass die Kinder für jede Stunde Musikunterricht eine Stunde mit alten Menschen verbringen. Also ein Generationen verbindendes Projekt.
Der Homburger Flohmarkt, der größte im ganzen Saarland, findet am Samstag, 7. Juli, von 8 bis 16 Uhr statt. Die Vereinsmitglieder sind auch am 14. Juli auf dem Flohmarkt am Saarbrücker Schloss mit derselben Aktion vertreten.

Read More